Letzte Klausur für dieses Jahr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.   

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.   

Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.   

Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer

Zweites Semester kann kommen

Ganz offiziell hat das zweite Semester vor einer Woche angefangen. Üblicherweise komme ich zu Jahresbeginn immer eher träge aus den Startlöchern. Grundsätzlich hab ich auch immer noch mindestens bis zum Beginn der Kalenderwoche 1 Urlaub. Wenn das ungünstig fällt, dann auch schon mal eine halbe Woche länger. Ich hab in den ersten Tagen des Jahres schlichtweg keinen Bock zu arbeiten. Es gibt auf der Arbeit kaum was zu tun (obwohl sich der bemühte Mitarbeiter natürlich immer was suchen kann) und man muss den gleichen "Neujahrs-Smalltalk" gefühlte hundertfünfunddreißig Mal halten. Das geht mir ziemlich auf den Zeiger. Da bin ich lieber zuhause und versuche meinen eigenen Kram zu sortieren und für das neue Jahr einzurichten. Mittelfristige Termin- und Urlaubsplanung, Büro und Unterlagen ausmisten und vielleicht nochmal mit einem Film- oder einer Playstation-Session von den doch eher lauten Feiertagen erholen.

Weiterlesen: Zweites...

Langsam sollte ich anfangen

Ok, also ich hab das Paket bis heute noch nicht aufgemacht. Schande über mich, gerade weil ich doch mit dem Vorsatz rangegangen bin, dieses Semester wesentlich früher mit der Vorbereitung anzufangen. Die Lerngruppe hat sich letzte Woche schon das erste Mal getroffen. Ohne mich allerdings. Und dieses Wochenende sitzen zwei von denen schon wieder zusammen und gehen die Studienbriefe für BWL durch. Aber wieder ohne mich. Ich hatte mir zwar vorgenommen das Paket zu öffnen, aber die Zeit hat es nicht zugelassen.

Ich denke aber heute ist der passende Tag. Der Januar ist fast vorbei, damit hatte ich etwas über einen Monat Ruhezeit. Und heute steht eh nichts auf dem Programm. Ab nächster Woche hab ich ein paar Tage frei und kann dann nochmals ein bisschen aufholen, sodass ich bei der nächsten Lernrunde wieder dabei bin und mitreden kann. Dann werde ich das Paket jetzt mal öffnen…

Weiterlesen: Langsam...

BuJ-Klausur, früher als erwartet

Schneller als man denkt sind die ersten Monate, genauer das erste Quartal des Jahres schon wieder rum. Und das bedeutet auch, dass man recht zeitig wieder mit den Klausurvorbereitungen anfangen muss. Ich hab es mal wieder ein bisschen zu ruhig angehen lassen. Und die Tage die ich eigentlich als zusätzliche Lerntage eingeplant hatte, mussten dann leider auch für andere Sachen geopfert werden. Wenigstens hatte ich ein paar Pflichtermine einstreuen können, an denen ich mit dem Kollegen lernen konnte.
Effektiv waren das aber nur drei Termine. Und in der letzten Woche vor der Klausur wurde dann klar, dass das nicht reichen wird. Da waren dann doch noch einige Lücken. Das führte dann dazu, dass ich den Freitag vor der Klausur nahezu vollständig dazu nutzen musste, die verbliebenen Lücken zu füllen. Das konnte aber natürlich nicht klappen. Und so blieben ein paar Lücken bestehen. Trotzdem war ich eigentlich ganz zuversichtlich die notwendigen Punkte, plus noch ein paar Extrapunkte einholen zu können.

Weiterlesen: ...

Buchführung und BWL

Das Ergebnis für die Buchführungsklausur kam früher als erwartet. Nach nicht einmal eineinhalb Wochen hat der Kollege schon die Nachricht geschickt, dass die Ergebnisse online sind. Ich war grad auf dem Weg ins Büro und eigentlich war der Tag ganz gut gestartet. Deswegen wollte ich mir nicht die Laune verderben lassen und hab ihm geantwortet, dass ich mir das erst am Abend antun werde.
Aber das war natürlich völliger Quatsch. Ich bin für so etwas viel zu ungeduldig. Ich hab es keine viertel Stunde auf dem Bürostuhl ausgehalten und musste einfach nachgucken. Der inzwischen gewohnten Aufregung und dem Puls von 200 Schlägen/Min folgte dann aber glücklicherweise Erleichterung. Ich hab’s wirklich geschafft. Mit all dem was ich mir binnen kürzester Zeit an Lehrstoff angeeignet habe, und all dem was ich bewusst ausgelassen habe,

Weiterlesen: ...