Es mag unglaubwürdig klingen, aber Samstagmorgens zur Uni zu fahren ist ein ganzes Stück angenehmer als am Freitagnachmittag. Auf den Straßen ist nahezu überhaupt nix los. Für Außenstehende klingt es wahrscheinlich nicht sehr verlockend, aber ich hatte mich genau auf dieses Vorlesungen gefreut. Klar, es hätte gerne was netteres sein können als Mathe. Aber es werden ja noch andere kommen.
Die Mathevorlesung war dann auch leider ein bisschen enttäuschend. Obwohl, viel erwartet hatte ich eh nicht. Wie in der Modulübersicht schon angekündigt wird der Inhalt der Studienbriefe noch einmal aufbereitet. In Mathe heißt das natürlich ein paar Aufgaben zu den jeweiligen Themen. Die Mathematikerin, die da doziert, rechnet ein paar Aufgaben im Schnelldurchgang vor, dann teilt sie Blätter mit weiteren Aufgaben aus, lässt die Studenten eine Viertelstunde lang rechnen und macht dann weiter. Am Ende gibt es noch ein oder zwei Aufgabenblätter mit nach Hause. Das schwerwiegende Problem an Mathevorlesungen; der Inhalt ist schlichtweg nicht spannend und meistens altbekannt. Man ist sich außerdem bewusst, dass man sich das alles solange zu Gemüte führen muss, bis man es im Schlaf beherrscht. Und das obwohl es das einzige Fach ist, das permanent den Einsatz des Hirns fordert und dabei nur selten Spaß macht.


Die Inhalte der nächsten Mathevorlesungen sind natürlich auch schon weitestgehend bekannt. Und die Matheklausur ist die letzte im Kalender. Ich werde mich erst mal mit den anderen Modulen beschäftigen. Mathe muss geübt werden. Da muss ich nichts Neues lernen. Sondern nur rechnen bis der Arzt kommt, damit ich bei der Klausur sicher und schnell genug bin. Also erstmal um andere Dinge kümmern. Englisch steht als erstes an, sollte aber auch nichts Außergewöhnliches beinhalten. Informatik könnte interessant werden. Mal schauen worum es da überhaupt geht. Mathe jedenfalls, wird aufgeschoben. Ich denke die nächsten Vorlesungen werde ich mir auch schenken. Ich sollte mich in der Zeit lieber auf die anderen zwei Module konzentrieren.

 
www.38i.ru